Kunststoffrohre

Wir liefern schnell & direkt!

Im folgenden werden drucklose Rohrsysteme für die öffentliche Entwässerung und für die private Grundstücksentwässerung beschrieben, wobei wir uns angesichts der Vielzahl von Systemen auf eine Auswahl beschränken. Weitere Kunststoffrohre finden Sie unter der Rubrik “Drain- und Sickerrohre“ sowie unter “Rohrleitungsbau“. Zu den meisten Rohrsystemen gibt es passende Kunststoff-Schachtsysteme.

PVC-KG-Rohre
PVC-KG-Rohre und Formteile in Anlehnung an die DIN 19534, Farbe orangebraun, bilden das kostengünstigste Entwässerungssystem in den Nennweiten DN 100 – DN 500, Baulängen 1,2 und 5 Meter. Es handelt sich um Muffenrohre mit einer Ringsteifigkeit SN 4.

PP-Rohre “KG 2000“
PP-Rohre “KG 2000“ und Formteile nach DIN EN 14758 aus PP mit mineralischen Additiven, Farbe grün, stellen eine Verbesserung gegenüber den PVC–KG–Rohren dar, vor allem hinsichtlich der Belastbarkeit (Ringsteifigkeit SN 10) und der Recyclingfähigkeit. KG 2000-Rohre und Formteile gibt es in den Nennweiten DN 100 bis DN 500, mit Steckmuffe. 

PP-Rohre "Awadukt"
PP-Rohre "Awadukt" nach DIN EN 1852-1, Farbe orange oder blau, bestehen aus reinem PP ohne Additive und gibt es in SN 10/12 bzw. SN 16.

PE-Rohre
Aus der Vielzahl von PE-Rohren sei hier das “SL-Kanalrohr“ der Firma “egeplast“ erwähnt. Diese Rohre werden nach den Vorgaben der DIN 19537, Teil 1 + 2 , gefertigt und tragen das DIN-Certco-Prüfzeichen.Die Standard-Baulängen sind 6 und 12 Meter - die Verbindung erfolgt mittels Verschweißung. Die Rohre sind schwarz und haben eine helle Innenschicht. Es gibt zahlreiche Formteile wie z.B. Aufschweißsättel und Schachtanschlußmuffen.

GFK-Rohre
Rohre aus glasfaserverstärkten Polyesterharzen werden vor allem eingesetzt in der Abwasserentsorgung, für Industrieleitungen, als Stauraumkanal und auch für Trinkwasserleitungen. Es gibt GFK-Rohre bis zu einem Durchmesser von über 2 Meter und auch als Vortriebsrohre für die geschlossene Bauweise.