Kunststoffschächte

Für jedes System das richtige Material

Kunststoffschächte gibt es in zahlreichen Varianten und Größen. Sie werden sowohl in der privaten Grundstücksentwässerung/Gebäudedränung als auch in der öffentlichen Entwässerung und im Verkehrswegebau eingesetzt.

Im folgenden stellen wir vier Schachtsysteme beispielhaft kurz vor:

Opti–Control–Schacht DN 315
Der Opti-Control-Schacht DN 315, mit oder ohne Sandfang, dient zur Spülung und Kontrolle der Gebäudedränung (siehe auch Kapitel “Dränrohre“).

Schacht DN 400, z.B. Wavin SX 400
Ein Schacht DN 400 ist in der Regel ein kostengünstiger Hausanschlussschacht, bestehend aus einem Schachtboden (Anschlüsse zumeist DN 150 KG), einem Steigrohr und einer Teleskopabdeckung Kl. B oder Kl. D

Wavin Tegra 600–Schacht
Ein Wavin Tegra 600–Schacht DN 600 besteht aus einem Schachtboden, an den KG- oder UltraRib-Rohre DN 150 bis DN 300 in verschiedenen Zulaufwinkeln angeschlossen werden können, einem Steigrohr und einem Teleskopadapter zur Aufnahme einer handelsüblichen Begu-Abdeckung.

Wavin Tegra 1000 – Schacht
Ein Wavin Tegra 1000-Schacht DN 1000, hergestellt aus PE-HD, ist eine begehbarer Einstiegsschacht, den es mit vielen Anschlussmöglichkeiten und auch in vielen Sonderformen gibt.